Entstehungsgeschichte unseres Fanclubs

 

Schon seit Jahren war es der Traum von Stefan Nobst in Iserlohn einen Fan-Club zu etablieren. Eine Clique von alten und jungern Schalkern waren von seiner Idee begeistert, aber irgendwie kamen sie alle nicht in die Pötte.

 

Bei vielen Spielen live in der Arena oder auf der Leinwand bei Stefan im Keller, wurde immer wieder diskutiert und geplant, aber nichts passierte.

 

Der Auslöser war letztendlich der vorletzte Spieltag 2007, der Ärger über die peinliche Niederlage bei den Zecken. Diese Niederlage hat uns bestärkt:

 

Du musst aufstehen, wenn Du am Boden liegst!

 

Jetzt erst recht, dachten sich einige Iserlohner Fußballfans nachdem die Schalker die Meisterschaft wieder nicht erreicht hatten.

 

Durch die Initiative von Stefan Nobst trafen sich am

09. Juni 2007 zwanzig Schalke-Fans in der Gaststätte "Koch am Markt" um den Schalke-Fanclub Iserlohner Kreisel zu gründen.

 

Seit März 2008 sind wir ein eingetragener Verein, der

Einnahmen diverser Veranstaltungen bereits für wohltätige Zwecke gespendet hat, z. B.

 

Projekt in Brasilien

 

Hier wurde ein Haus für Bedürftige gebaut.

 

Aktion "Wunschbaum"

 

Hier wurde Kindern aus sozialschwachen Familien in Iserlohn zu Weihnachten ein Wunsch erfüllt.

 

Tierheim

 

Hier wurde den Tieren im Iserlohner Tierheim Gutes getan.

 

Jugendhilfe

 

Hier hat unsere Spende dazu beigetragen, dass die Kinder und Jugendlichen der Jugendhilfe Iserlohn einen "Bolzplatz" bekommen haben.